Category Archives: CVJM aktiv

CVJM aktiv CVJM Büschergrund

Einmal Büschergrund umrundet …

… haben die Teilnehmer der diesjährigen Männer-Herbstwanderung des CVJM am 20. Oktober. Bei idealem Wanderwetter im Goldenen Oktober startete die Tour am „Büscher Dreieck“ an der Wendinger Straße, führte durch die Peimbach über die Wilhelmshöhe hoch zu den Bühler Feldern, wo sich ein herrliches Panorama über das Siegerland bot.

181020, CVJM-Männerwanderung, Bühler Höhe

Weiter Richtung Segelflugplatz, A45-Brücke und Löffelberg bis zum Knippen, von wo es an der WEA vorbei über wenig bekannte Nebenwege hinunter in das und weiter bergab durch das Gambachtal ging. Nach ausgiebiger Stärkung mit frischem Apfelkuchen und Kaffee bei Theo’s Teich und dem Passieren der neuen „Wasserwelten“ am Gambacher Weiher wartete schließlich der sicherlich anstrengendste Teil der Wanderung: der steile Anstieg hoch auf den Kuhlenberg bis zur Bottenberger Höhe.

181020, CVJM Büschergrund, Wanderung, KarteDennoch war die Männergruppe derart dynamisch unterwegs, dass hier auf der Höher noch kurzerhand die sprichwörtliche Extra-Meile in Form einer Rundtour vorbei am Industriegebiet Eisenstraße gelaufen wurde, bevor die Runde um Büschergund geschlossen wurde und diese traditionelle Wanderung nach 17 gelaufenen Kilometern mit ausgiebiger Stärkung im ansässigen Lokal ausklingen konnte.

 

CVJM aktiv CVJM Büschergrund

Bei Nacht und Nebel …

MTB-Tour CVJM Büschergrund bei Nacht… führte gestern die „offiziell“ letzte Dienstagstour der CVJM-MTB-Gruppe über die verschlungenen Wege des heimischen Kuhlenbergs und seiner Nachbarhöhen und -täler.

Rechtzeitig zur abendlichen Startzeit bei „Donna Lisa“ hatte der Regen nachgelassen, so dass die 7 unverdrossenen Radler „nur“ mit der Nässe auf den – endlich mal wieder! – schlammigen Waldböden und der Luftfeuchtigkeit zu tun hatten.

Dass bei dem mittlerweile sehr frühen Sonnenuntergang in Verbindung mit dem etwas tristen Himmel gutes Licht zur Ausrüstung gehört, versteht sich von selber – und so lange es denn funktioniert, ist die Dunkelheit kein Hindernis 😉

Am kommenden Samstag schließlich wird die MTB-Saison des CVJM Büschergrund durch die traditionelle Tagestour abgeschlossen – diesmal rund um Siegen.

(Natürlich kann gerne auch im Winterhalbjahr noch weiterhin gefahren werden – „außer Konkurrenz“.)

CVJM aktiv CVJM Büschergrund

11 Mountainbiker in der Vulkaneifel

180831, CVJM Büschergrund, MTB-Tour Vulkaneifel, Moselschleife (PW)Von Auderath bei Ulmen in der Eifel starteten am vergangenen Wochenende bei bestem Radfahr-Wetter elf CVJM-Biker zu drei anspruchsvollen Touren über weite Felder und enge Täler:

von der Höhe der Eifel mit dem grandiosen Blick auf die Moselschleife bei Bremm ganz hinunter nach Cochem und wieder mühsam hinauf, über schmale Trails an den Maaren vorbei und auf Vulkankegel mit imposanten Aussichten und in einer Halbtagestour vorbei an Schieferbrüchen und Wasserfällen durch das wilde Kaulenbachtal.

180901, CVJM Büschergrund, MTB-Tour Vulkaneifel, BikesSo kamen auf rund 140 km Strecke über 3100 Höhenmeter zusammen, die von den MTB-lern zu bewältigen waren.

Sehr gut ausgearbeitet, organisiert und angeführt vom neuen Leitungsteam „Born und Börner„, mit bestem Teamgeist und guten Impulsen, aber ohne Pannen und – bis auf massagebedürftige Beine – ohne größere Personenschäden: perfekte Touren, perfekte Tage …

Elf Männer schauen mit großer Dankbarkeit auf ein klasse Wochenende zurück 😉

180831, CVJM Büschergrund, MTB-Tour Vulkaneifel, Gruppe in Cochem

CVJM aktiv CVJM Büschergrund

Mountainbike-Team 24 Stunden im Sattel

Stöffel-Race, Durchfahrt HalleEin privates 8er-Team aus Teilnehmern der Mountainbike-Gruppe des CVJM Büschergrund startete am Samstagmittag bei einem der originellsten Radrennen der Region – wenn nicht sogar Deutschlands: dem 24h-MTB-Challenge im Stöffelpark bei Nistertal im Westerwald.

Stöffel-Race, Logo "7,5 Men"Beim „Stöffel-Race“ galt es, bis Sonntagmittag so viele Runden wie möglich zu fahren, auf einer anspruchsvollen Route quer durch das alte Basalt-Steinbruchgelände und mitten durch die Industrieanlagen.

Bei bestem Wetter schaffte es das Büschergrunder Team „7 and a half men“ (7 Männer, 1 Frau), mit ständig einem/r Fahrer(in) auf der Strecke in insgesamt über 100 Runden annähernd 400km zurückzulegen – unfallfrei! [Hier] ist eine davon.

Der Rest der MTB-Gruppe gratuliert herzlich zu diesem Erfolg – der sicherlich nur durch die vielen Trainingskilometer dienstagabends möglich war 😉 !

Stöffel Race: News

Stöffel-Race

Allgemein CVJM aktiv CVJM Büschergrund

MTB-Tagestour rund um die Wiehltalsperre

180505, CVJM Büschergrund, MTB-Gruppe, TagestourAm ersten Mai-Samstag fand die traditionelle erste Ganztagesfahrt der CVJM-Mountainbiker statt – verstärkt durch einige Nicht-Büschergrunder.

Diesmal ging es über Römershagen zunächst bis Heid, wo sich vom neuen Aussichtsturm eine wunderbare Rundumsicht über Sieger-, Sauer- und Bergisches Land bot. Gestärkt von Energieriegel und geistlichem Impuls ging es weiter an der Wiehltalsperre vorbei bis Eckenhagen, ausgiebige Mittagspause, weiter am Talsperrendamm vorbei durch blühende Landschaften hinauf nach Erdingen, von wo bald schon wieder das von den Dienstagsabend-Touren vertraute „Revier“ der CVJM-Biker erreicht wurde.

180505, CVJM Büschergrund, Tagestour, Aussichtsturm HeidZitat aus der Auschreibung: „… erwarten uns ca. 60 km und etwas über 1000 Höhenmeter auf gemütlichen Wanderwegen, hier und da ein paar Meter Teer, schöne Abfahrten, ein Blick auf die Krombacher Insel, eine Schiebepassage, eine Flußdurchquerung (na gut, es ist nur ein Bach…), anstrengende, aber lohnende Anstiege, schöne Aussichten, eine gesellige Einkehr in einem Restaurant und ein unvergesslicher Tag mit netten Menschen!

Dem ist Nichts hinzuzufügen, wir hatten einen zwar anstrengenden, aber wunderbaren Tag.

Ein fettes „Danke“ an die Organisatoren Jörg und Uwe!

CVJM aktiv CVJM Büschergrund Events

Männerwanderung rund um Römershagen

Maennerwanderung2017_GruppenbildNicht nur „Golden Agers“ genossen den Goldenen Oktober auf der diesjährigen 9. Männer-Herbstwanderung des CVJM Büschergrund, sondern 12 Männer aller Altersstufen trafen sich am am vergangenen Samstag (14.10.) am Schulzentrum Büschergrund, um gemeinsam über die Höhen des „Knippen“ und den Golfplatz bei Dörnscheid eine große Runde um Römershagen zu wandern.

Herbstwanderung_EselMaennerwanderung2017_SchattenNach einer Rast mit frischem Kaffee und Kuchen (Danke, Gabi!) ging es bei bestem Wanderwetter an der rheinland-pfälzischen Grenze entlang durch die herrliche Natur des Gambachtals zurück Richtung Freudenberg (wobei teils auch tierische Unterstützung in Anspruch genommen werden musste).

Rund 17 km waren beim Eintreffen im Alten Flecken gewandert, wo in der Marktstraße die goldene Natur auch auf Tisch und Teller zu erleben war ;-), bevor dann schließlich mit dem Heimweg die Wanderstrecke ihr Ende fand.
herbstwanderung_roemershagen

CVJM aktiv CVJM Büschergrund Events

Mit dem Mountainbike auf Luther’s Spuren

CVJM-Bueschergrund_Rennsteig_3BikerVorKalihaldeAnstrengungen machen gesund und stark“ hätte Martin Luther von der Wartburg aus wohl den Mountainbikern des CVJM Büschergrund zugerufen, die am vergangen Wochenende auf dem direkt benachbarten Rennsteig unterwegs waren. Durchaus, der Freitag hatte es in sich, nicht nur durch die rund 1600 Höhenmeter, die bereits am ersten Tag auf der Etappe von Hörschel bei Eisenach – dem Tor zum Rennsteig – hinauf auf die Gipfel des Thüringer Waldes bis nach Oberhof zusammenkamen. Auch etliche technische Probleme mit Bremsen und Schaltung, Geröllwege und am Ende des Tages dazu noch Starkregen und Gewitter forderten den 12 Radlern aller Altersklassen und ebenso dem Fahrer des Service-PKW (Danke, Christoph!) bereits zu Beginn Etliches ab.

CVJM-Bueschergrund_Rennsteig_GeroellwegAnstiegBelohnt wurde die Gruppe dann aber im weiteren Verlauf, der bei bestem MTB-Wetter weitgehend pannenfrei zunächst wieder hoch zur Biathlon-Arena führte und über den Gebirgskamm bis Masserberg dem Rennsteig folgte. Von dort führte eine lange rasante Abfahrt hinab ins Werra-Tal und entlang des Flusses durch das fränkische Hildburghausen bis zur Kreisstadt Meiningen, von wo aus die CVJM-Radler nach einer Kleinbahn-Etappe wieder ihren Ausgangspunkt erreichten.

Neben der körperlichen Anstrengung auf den insgesamt 215 Tour-Kilometern mit weit über 3000 Höhenmetern dürften auch der sehr gute Teamgeist, die täglichen Andachten in freier Natur und nicht zuletzt auch die ganz besondere thüringische Gastfreundschaft zur Stärkung der Teilnehmer beigetragen haben –wohl ganz im Sinne des großen Reformators.

Allgemein CVJM aktiv

Ein weiterer „Ritt nach Köln“ …

CVJM-Büschergrund, "Ritt nach Köln" 2017, Pause unterwegs… war angekündigt und 19 Radler fanden sich am Samstag, 6. Mai, gegen 8 Uhr am GMZ ein. Mittlerweile zum dritten Mal in den letzten Jahren war die Stadt am Rhein das Ziel der ersten Saison-Ganztagestour der Büschergrunder CVJM-Radtruppe. Bei idealen Wetterbedingungen startete der Tross auf wieder einer neuen und bestens von Theo ausgearbeiteten Route durch das schöne Bergische Land.

So ging es via Radweg Gambachtal, Wildenburger Bahnhof, Küchelschlade, Mohrenbach, Erdingen, Biebelshof, Waldbröl, Rossenbach, Ziegenhardt, Ruppichteroth, Schönenberg, Bröleck, Büchel, Broscheid, Hasenbach, Birkenfeld, Neunkirchen, Niederwennescheid und Seelscheid zum spontan gewählten Pausenplatz im oberen Naaftal. Bis hier waren rund 56 km „auf der Uhr“.

Durch das wunderschöne Naafbachtal, Kreuznaaf, Donrath, Lohmar, Pützrath, Altenrath, Wahner Heide verlief die weitere Route nun unmittelbar am Flughafen entlang, bis schließlich via Köln/Porz im Kölner Süden der Rheinuferradweg erreicht war, um von hier die Metropole von einer völlig neuen Seite kennenzulernen.

CVJM-Büschergrund, "Ritt nach Köln" 2017, Rast in PollWegen des hervorragenden Ausflugswetters, der ebenfalls gerade in Köln laufenden Eishockey-WM und weiterer Events hatte die Stadt nicht nur eine tolle, heitere Stimmung, sondern versprach auch eine recht volle Innenstadt. So war es eine gute Idee, für die ausgiebige Stärkung mit Kalorien und isotonischen Getränken nicht auf ein Lokal mit reichlich Sitzplätzen an den Rheinterrassen zu vertrauen, sondern bereits rechtsrheinisch im idyllischen „Poller Fischerhaus“ einzukehren. Der italienische Gastgeber gab mit seinen Leuten wirklich alles!

Mit neuem Schwung ging es weiter rheinabwärts, über die Deutzer Brücke hinein ins Gewühl – Büschergrunder Radler klingeln sich durch Horden asiatischer Touristen und schwedischer Schlachtenbummler den Weg frei bis zum Kölner Dom!

CVJM-Büschergrund, "Ritt nach Köln" 2017, Gruppenfoto vor'm DomNach diversen Foto-Shootings – für freiwillige eigene und unfreiwillige fremde Fotografen 😉 – folgte eine der letzten großen Abentauer des 21.Jahrhunderts: die Rückreise mit dem Regionalzug bzw. das Verstauen aller Räder in genau einem Radabteil – in sinnvoller Reihenfolge mit den Rädern anderer Mitreisender.

Diese Herausforderung wurde wie gewohnt hervorragend gemeistert – und fast hätte es wegen dieser gezeigten souveränen Leistung, der ansteckenden guten Stimmung der Büschergrunder und deren ausgeprägten Kommunikationstalents (insbesondere eines Vertreters) auch noch eine Portion Erdbeeren für alle gegeben 😉

CVJM-Büschergrund, "Ritt nach Köln" 2017, Räder im ZugMit den letzten – dann doch etwas mühsameren – Kilometern von Kirchen das Asdorftal hinauf über einen letzten ausgiebigen Zwischenstopp im Flecker Süden bis Büschergund zeigte dann am Ende eines wunderschönen Tages der Kilometerzähler schließlich gut 115 Kilometer an.

Supertour, Supergruppe, Superstimmung!

 

CVJM aktiv CVJM Büschergrund

Der Bilder-Video zur Fahrrad-Rallye …

Titelbild Video Fahrradrallye… ist fertig und auf der Themen-Seite [Rallye 16] anzuschauen. Viel Spaß beim Anschauen!

(als Hinweis für alle, die den Video dort noch nicht entdeckt haben 😉 )

CVJM aktiv CVJM Büschergrund CVJM Kreisverband Siegerland Jungschar

„Soooo sehen Sieger aus, …“

5 Teams, 3 Pokale!
Herzlichen Glückwunsch für die starke Leistung unserer Jungschar-Teams bei der Fahrrad-Rallye gestern!

Hier einige erste Bilder der „magischen Momente“ bei der Siegerehrung am Ende eines tollen Tages (mehr Bilder folgen in Kürze):

So flippen unsere Jungs aus …

Jubel Jungen-JS… oder so:
Brüllen bis der Arzt kommt!

und so unsere Mädels:

Jubel Mädchen-JS

So freut sich eine Jungen-Jungschar über den Pokal für einen 3. Platz:

So freut sich eine Jungen-Jungschar über den Pokal für einen 3. (!) Platz ...

… und so eine Mädchen-Jungschar über den Pokal für einen 2. (!) Platz:

Pokalfreude der Mädchen-Jungschar für einen 2. Platz ...

(Hmm, irgendwie drängt sich der Eindruck auf, dass da bei den Mädels jubelmäßig noch was geht … 😉 )