Tag Archives: Mädchen

Allgemein CVJM Büschergrund Jungschar Teenkreis

Ein Bericht über den Missionsbasar 2016 …

Stand der Neven-Subotic-Stiftung am Missionsbasar 2016 des CVJM Büschergrund
Stand der Neven-Subotic-Stiftung am Missionsbasar 2016 des CVJM Büschergrund

Die Neven-Subotic-Stiftung, eine derjenigen 5 Organisationen, denen in diesem Jahr der Reinerlös des Missionsbasars zugedacht wurde, hat als Dankeschön einen prima Blog-Beitrag verfasst. Alle weiteren Infos über dieses traditionelle Event am vorletzten Sonntag können wir uns hier sparen – denn alles steht in deren Artikel.

Besser hätten wir es selbst nicht gekonnt … 😉

Einfach unten auf die eingebettete Seite klicken und Artikel lesen!

 

Der Missionsbasar in Büschergrund sammelt für die Neven Subotic Stiftung – Neven Subotic Stiftung

CVJM aktiv CVJM Büschergrund

Der Bilder-Video zur Fahrrad-Rallye …

Titelbild Video Fahrradrallye… ist fertig und auf der Themen-Seite [Rallye 16] anzuschauen. Viel Spaß beim Anschauen!

(als Hinweis für alle, die den Video dort noch nicht entdeckt haben 😉 )

CVJM aktiv CVJM Büschergrund CVJM Kreisverband Siegerland Jungschar

„Soooo sehen Sieger aus, …“

5 Teams, 3 Pokale!
Herzlichen Glückwunsch für die starke Leistung unserer Jungschar-Teams bei der Fahrrad-Rallye gestern!

Hier einige erste Bilder der „magischen Momente“ bei der Siegerehrung am Ende eines tollen Tages (mehr Bilder folgen in Kürze):

So flippen unsere Jungs aus …

Jubel Jungen-JS… oder so:
Brüllen bis der Arzt kommt!

und so unsere Mädels:

Jubel Mädchen-JS

So freut sich eine Jungen-Jungschar über den Pokal für einen 3. Platz:

So freut sich eine Jungen-Jungschar über den Pokal für einen 3. (!) Platz ...

… und so eine Mädchen-Jungschar über den Pokal für einen 2. (!) Platz:

Pokalfreude der Mädchen-Jungschar für einen 2. Platz ...

(Hmm, irgendwie drängt sich der Eindruck auf, dass da bei den Mädels jubelmäßig noch was geht … 😉 )

Jungschar

Parkplatzsituation

Freitags sind zeitgleich die Mädels und die Jungs mit je 15-25 Jungscharlerinnen und Jungscharlern im Gemeindezentrum. Entsprechend sieht die Parkplatzsituation aus. Welcher Parkplatz wohl zu welcher Gruppe gehört? 😉

Schönes Wochenende!IMG_5255

Jungschar

Das war ein Zeltlager!

„Willkommen zurück!“, „Schön, euch wieder zu sehen!“, „Wie war denn das Wetter bei euch?“ – ganz herzliche Begrüßungen und Umarmungen gab es, als die Busse mit 75, teils übermüdeten, Kindern aus Braunshausen wieder in Büschergrund ankamen. Nach 10 Tagen Zeltlager haben sich nun Alle eine Mütze Schlaf verdient, denn den gibt es im Lager nicht übermäßig viel. Gesetz dem Fall man würde pünktlich zur Nachtruhe um 22.30 Uhr die Augen schließen und selbige erst beim Weckruf um 7.30 Uhr wieder öffnen, so kommt man auf erstaunliche 9 Stunden Schlaf. Soweit die Theorie. In der Praxis schläft wohl kaum jemand direkt ein, falls er es denn wirklich will. Und eine Nacht vollständig durchschlafen machen auch nur „Anfänger“, denn die Nachtwache gehört ja auch zum Standard. Sollte nun wirklich ein Überfall sein dann wird auch für alle anderen Teilnehmer die Nacht zur Suchaktion.

zela14 klein
Die Bewohner des dreckigsten Zeltes mussten am Schluss zur Strafe die 500m Flatterband auf eine Trommel wickeln.

 

Klingt komisch? Tag und Nacht gilt es die Lagerehre zu verteidigen und dazu zählt auch der Banner und Wimpel. Führt man Letzteren ständig mit sich so wird auf den Banner bei jedem Rundgang geachtet, an Zelten und Küche darf sich ebenso wenig jemand zu schaffen machen. Keine leichte Aufgabe, aber sie muss gemacht werden. Hat ja keiner gesagt, dass es einfach wird, dieses Zeltlager.

Einfach hatte es auch Abraham nicht immer. Gott hatte ihm ein großes Volk versprochen, unzählige Nachkommen soll er haben. Leicht gesagt, aber ob ein knapp 100 Jahre alter Mann noch ein Kind bekommt? Abraham hat unheimliches Vertrauen in Gott und daran können auch wir uns ein Beispiel nehmen. Es tut gut zu wissen, dass Gott einen Plan mit uns hat, auch wenn wir ihn manchmal nicht sehen, geschweige denn nachvollziehen können. Aber wir sind geliebt! Gott nahe zu sein ist mein Glück!

Das haben die Kinder aus den 6 Jungscharen der CVJM Plittershagen, Freudenberg und Büschergrund in Bibelarbeiten, Andachten aber auch in Geländespielen und Wasserschlachten immer wieder erfahren. Nicht nur durch Bibellesen und Beten können wir Gott nahe sein, auch durch unser Tun und Handeln, Mitmenschen gegenüber und in unserem Reden erleben wir Gottes Nähe. Das Lagerthema war „Draußen zu Hause“ und daran orientierten sich alle Programmpunkte und sogar das Wetter.

Weitere Bilder und Informationen unter www.zela-fb.eu

Jungschar

Dem Leben Zukunft

IMG_6964

Dem Leben Zukunft – Die Mädchenjungschar zu Besuch im Friedenshort bei Schwester Erika

Am heutigen Freitag haben wir mit 21 Mädels die örtliche Einrichtung Friedenshort in Freudenberg besucht.  Herzlich begrüßt und  fachkundlich geführt von Schwester Erika warfen wir einen Blick in Kapelle, Wohnzimmer, Speisesaal und Festhalle der Schwestern, die dort seit 1957 wohnen und erfuhren viel über deren Arbeit, hier und auch anderswo. Das größte Anliegen der Schwestern und bundesweit rund 1000 Mitarbeitern ist es, ihren christlichen Glauben durch diakonischen Dienst am Nächsten praktisch werden zu lassen.  Kinder, die aus schwierigen Verhältnissen kommen, Kranke, Alte und gesellschaftlich Abgeschriebene werden, so Schwester Erika, im Hort des Friedens aufgenommen. „Dem Leben Zukunft – Das glauben wir. Das hoffen wir. Danach handeln wir“ lautet das Motto des Friedenshortes und dies wurde uns durch einen kleinen Film und die Klärung aller unserer Fragen ganz deutlichIMG_6956.